FESER-GRAF-GRUPPE: Übersicht

Jubiläum

Feser feiert 90- jähriges Jubiläum

Wir, die Firma Feser aus Schwabach, feiern zusammen mit unserem Stammbetrieb in Bernburg dieses Jahr 90-jähriges Bestehen.

Manchmal wachsen ganz einfache Gedanken zu großen Erfolgsgeschichten. Manchmal werden Ideen zu einer großartigen Wirklichkeit, die man sich zuvor nicht hätte erträumen können.

Die Ursprünge der Feser-Graf Gruppe reichen zurück bis ins Jahr 1929. Mit Stolz und sehr viel Herzblut führen wir heute die Ideen unserer Väter fort – damit auch Ihre Autoträume Wirklichkeit werden. Wir bedanken uns ganz herzlich für die langjährige Treue unserer Kunden.

Zahlreiche Auszeichnungen belegen, dass in unserem traditionsreichen Familienunternehmen das Herz der vertriebenen Marken wirklich schlägt. Wir garantieren Ihnen, dass unsere Mitarbeiter Höchstleistungen für Sie erbringen. Überzeugen Sie sich selbst, dass Ihr Auto bei uns eine Herzensangelegenheit ist, die wir seit drei Generationen pflegen.

Um uns bei Ihnen zu bedanken und ein Stück weit Gutes zu tun, haben wir uns für dieses besondere Jahr viele bunte Aktionen für unsere Kunden und Mitarbeiter überlegt, zudem werden wir uns auch für wohltätige Zwecke engagieren.

Geschichtsrückblick

Die Anfänge der Feser-Graf Gruppe gehen bis in das Jahr 1929 bzw. 1947 zurück, als Walter und Charlotte Feser, die Großeltern des heutigen Gesellschafters Uwe Feser, eine Motorradwerkstatt in Bernburg und Wilhelm Graf Senior eine Reparaturwerkstatt in Fürth gründeten. Ende der fünfziger Jahre siedelte die Familie Feser nach Schwabach um und eröffnete in der Goldschlägerstadt gemeinsam mit ihrem Sohn Udo einen Volkswagen-Betrieb. Die heutigen Gesellschafter Uwe Feser und Wilhelm Graf traten 1982 beziehungsweise 1977 in das jeweilige Familienunternehmen ein. Im Jahr 2000 erfolgte die Fusion zur heutigen Feser-Graf Gruppe – einer der wichtigsten Schritte in der Unternehmensgeschichte.

Unternehmensgeschichte im Überblick:

• 1929: Walter und Charlotte Feser gründen eine Motorradwerkstatt in Bernburg

• 1929: Wilhelm Graf sen. gründet eine Reparaturwerkstatt in Fürth

• 1935: Feser schließt einen Händlervertrag mit der Auto-Union

• 1960: Feser gründet einen VW-Betrieb in Schwabach bei Nürnberg

• 1982: Übernahme des örtlichen VW/Audi Betriebs Fleischmann in Schwabach

• 1989-1990: Grenzöffnung, Unterzeichnung eines Händlervertrages mit Familie Wittig

• 1992: Neubau eines VW-Audi-Betriebes in der Halleschen Landstraße in Bernburg

• 1998: Eröffnung Audi Betrieb in Schwabach in der Fürther Straße

• 2000: Fusion der Unternehmen zur Feser Graf Gruppe

• 2003: Neubau der VW- und Audi-Zentren Nürnberg Marienberg

• 2006: Übernahme Auto Wormser in Höchstadt • 2006: Neubau/ Eröffnung des Audi Zentrums Nbg. Feser und Lamborghini Nbg.

• 2008: Zusammenschluss Feser und Autohaus Rechter in Lauf

• 2009: Zusammenschluss Feser und Autohaus Joachim Roth

• 2011: Zusammenschluss Feser und Autohaus Biemann in Erlangen und Forchheim

• 2012: Eröffnung Museum ,,FESER –Tradition

• 2012: Neuer Skoda Standort in Schwabach am Pointgraben

• 2013: Neuer Standort in der Rother Straße „Autowelt Schwabach“

• 2013: Eröffnung Porsche Service Zentrum Nürnberg-Südwest

• 2014: Übernahme BMW Maas Schwabach -> Verkauf Seat, Nutzfahrzeuge

• 2014: Übernahme Audi Zentrum Magdeburg

• 2016: Errichtung Feser Biemann Herzogenaurach

• 2017: Eröffnung Lackierzentrum Kießling Fürth

• 2017: Eröffnung Feser-Breitschwert Burgoberbach

• 2018: Aufnahme der Marken Jaguar, Land Rover am Standort Hallstadt/Bamberg

• 2018: Eröffnung SEAT & SKODA in Magdeburg am Pallasweg 10

• 2018: Neubau des neuen Nutzfahrzeug-Servicezentrums in der Wiesenstraße 11 mit ADAC-Stützpunkt

• 2018: Neubau eines Seat-Betriebes in Bernburg/Saale